Die Ausbildungsstufen

Der Starter DWA

hat Grundkenntnisse im Umgang mit dem Pferd, in artgerechter Pferdehaltung, Pflege, Fütterung, Satteln, Zäumen und erste Reit-Erfahrungen.

Der Geländereiter DWA *

hat gute reiterliche Grundkenntnisse und gute Kenntnisse in Pferdepflege, -umgang, -haltung und –ausrüstung. Er ist in der Lage, allein mit seinem Pferd im bekannten Gelände unterwegs zu sein und an Geländeritten in der Gruppe diszipliniert teilzunehmen – in allen Gangarten.

Der Wanderreiter DWA **

findet sich in der fremden Landschaft mit der Karte zurecht. Er beherrscht Erste Hilfe, Notbeschlag, Material-Reparatur und Versorgung des Pferdes unterwegs. Die notwendige Ausrüstung dazu führt er am Pferd mit.

Der Geländerittführer DWA ***

ist ein erfahrener Wanderreiter, beherrscht Reittauglichkeitsprüfung, Gruppenpsychologie sowie Führungstechniken. Er kann eine Reitergruppe im bekannten Gelände souverän führen.

Der Wanderrittführer DWA ****

ist ein erfahrener Geländerittführer, der einen mehrtägigen Wanderritt vorbereiten und eine Reitergruppe auch in unbekanntem Gelände sicher führen kann.

Der Wander-Rittmeister DWA *****

ist ein erfahrener Wanderrittführer, der einen Wanderreit-Betrieb nach wirtschaftlichen Prinzipien zum Erfolg geführt und ein Meisterstück abgeliefert hat.

 

 

 

 

Aktuelles:

Die nächsten Kurse

>Terminübersicht

Die Wanderreit-Höhepunkte 2016 – Wanderreiten in Deutschland

> mehr

2. Auflage: 

"Die Wanderreiter-Akademie"

von Herbert Fischer

>mehr

Die besten Wanderreit-

betriebe der DWA
>Wanderreiten-Deutschland 

Rücktritt vom Wanderritt

> Regeln der DWA

Die Europäische Wanderreiter-Akademie

>Wanderreiten-in-Europa

Das Online-Magazin 
rund um's Wanderreiten

>WanderreiterMagazin

Deutsche
Wanderreiter-Akademie e.V. 

Tannenweg 55 

56410 Montabaur

Telefon 02602/18507

fischerhof@gmx.net